spacer
Home
spacer
Taschenanwältin Jugendberatung
spacer
 
Exekutive
Kontrolle
Durchsuchung
Einvernahme
Strafbare Handlung
Jugendgerichtsgesetz
Suchtmittelgesetz
Vertreibung
Sicherheitsdienste
Fremdengesetz
Fremdengesetz Österreich
 


Aufenthalt
Aufenthaltsverfestigung

Je länger du dich ununterbrochen und rechtmäßig
(mit gültiger Niederlassungsbewilligung) in Österreich aufhältst, desto besser wird dein Schutz vor Ausweisung
oder Aufenthaltsverbot.
Daher ist es wichtig, dass du lückenlos deinen Wohnsitz anmeldest.

Je nach Länge des Aufenthalts in Österreich gelten unterschiedliche Bestimmungen:

------------------------------------
Nach 5 Jahren Aufenthalt…
darf dir wegen fehlender eigener Mittel zum Lebensunterhalt (d.h. wenn du über kein eigenes Einkommen verfügst) die Niederlassungsbewilligung nicht verwehrt werden.
Allerdings musst du dich um die Sicherung des Lebensunterhaltes bemühen.

------------------------------------
Nach 8 Jahren Aufenthalt…
braucht es für die Verhängung eines Aufenthaltsverbotes
eine rechtskräftige Verurteilung durch ein Strafgericht
und dein weiterer Aufenthalt muss eine Gefahr für die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit darstellen.

Achtung: Es zählt nicht nur eine inländische, sondern auch fast jede ausländische Verurteilung, wenn es um ein Aufenthaltsverbot geht!

------------------------------------
Nach 10 Jahren Aufenthalt…
kann ein Aufenthaltsverbot nur nach einer Verurteilung durch ein Strafgericht wegen eines (schweren) Verbrechens verhängt werden.
Z.B. wegen schwerwiegender Verstöße gegen das Suchtmittelgesetz, wegen »Schlepperei« oder »Wiederholungstäterschaft« (also wenn du einschlägig vorbestraft ist).

Achtung: Es zählt nicht nur eine inländische, sondern auch fast jede ausländische Verurteilung, wenn es um ein Aufenthaltsverbot geht!

top :: home :: sitemap :: mail