spacer
Home
spacer
Taschenanwältin Jugendberatung
spacer
 
Exekutive
Kontrolle
Durchsuchung
Einvernahme
Strafbare Handlung
Jugendgerichtsgesetz
Suchtmittelgesetz
Vertreibung
Sicherheitsdienste
Adressen und Kontakt
Suchtmittelgesetz
 
Gesundheitsbezogene Maßnahme

Bei einer gesundheitsbezogenen Maßnahme wirst du auf das Gesundheitsamt geladen. Dort musst du dich einer ärztlichen Untersuchung und einem Gespräch über deinen Suchtmittelkonsum unterziehen.
Das Ergebnis wird der Staatsanwaltschaft mitgeteilt.
Die Staatsanwaltschaft entscheidet dann aufgrund dieser Mitteilung, ob die Anzeige zurückgelegt wird, d.h. dass du vorläufig keine Anzeige bekommst (für eine Probezeit für zwei Jahren).

Eine gesundheitsbezogene Maßnahme kann sein:
  • eine ambulante Gesprächstherapie
  • eine regelmäßige Drogenberatung
  • regelmäßige Harnkontrollen beim Gesundheitsamt

Es ist wichtig, dass du den Aufforderungen des Gesundheitsamtes nachkommst und die Termine einhältst, ansonsten stellt die Staatsanwaltschaft einen Antrag auf Bestrafung (d.h. es kommt dann trotzdem zu einer Strafverfolgung).

top :: home :: sitemap :: mail

 

 

Achtung!
Änderung Grenzmenge


Die Grenzmenge an Suchtmittel, die du besitzt, entscheidet über das Strafausmaß vor Gericht, das heißt Besitz unter der Grenzmenge –> geringeres Strafausmaß
Besitz über der Grenzmenge –> größeres Strafausmaß


Jeder Besitz von Suchtmitteln ist strafbar!

2001 wurde die Grenzmenge von Heroin von 5g auf 3g gesenkt. Weitere Senkungen der Grenzmengen aller weiteren Suchtmittel sind in Planung.
Das heißt: der Gesetzgeber wird strenger im Umgang mit Delikten gegen das Suchtmittelgesetz!