spacer
Home
spacer
Taschenanwältin Jugendberatung
spacer
 
Exekutive
Kontrolle
Duchsuchung
Einvernahme
Strafbare Handlung
Jugendgerichtsgesetz
Suchtmittelgesetz
Vertreibung
Sicherheitsdienste
Adressen und Kontakt
Durchsuchung
 


Erkennungsdienstliche Behandlung

Unter bestimmten Umständen darf die Exekutive eine erkennungsdienstliche Behandlung (ED-Behandlung) an dir vornehmen. Ziel einer ED-Behandlung ist die Feststellung deiner Identität.

Hierfür darf die Exekutive

  • deine Fingerabdrücke abnehmen
  • dich fotografieren
  • deine äußeren Merkmale feststellen
  • Schriftproben abnehmen
  • Stimmproben abnehmen

Die Exekutive darf keine körperlichen Eingriffe an dir vornehmen, d.h. du musst keine Körperflüssigkeiten (z.B. Urin, Blut) abgeben.

Die Exekutive darf an dir eine ED-Behandlung durchführen,

  • wenn du verdächtigt wirst, einen gefährlichen Angriff begangen zu haben (z.B. eine Straftat wie Körperverletzung, gefährliche Drohung, Diebstahl)
  • wenn du verdächtigt wirst, an einem Tatort Spuren (zum Beispiel Fingerabdrücke) hinterlassen zu haben
  • wenn du verhaftet wirst

top :: home :: sitemap :: mail